GPS Tracker zum Einsatz für Autos

GPS Tracker zum Einsatz für Autos

Der Autodiebstahl kommt in Deutschland relativ häufig vor. Nach den Angaben der Versicherungswirtschaft sind in den letzten Jahren mehr als ein Dutzend Tausend kaskoversicherte Autos gestohlen worden. Der Gesamtschaden liegt somit bei mehreren 100 Millionen Euros. Damit solche gestohlene Fahrzeuge wieder gefunden werden, ist eine gute Alternative hierzu GPS Tracker für Autos. Mit Hilfe dieser Trackers können die Fahrzeuge geortet werden, wenn dann alle anderen Vorkehrungen zur Verhinderung eines Diebstahles nicht greifen. Mit der Unterstützung von Mobilfunksignalen sowie mit Hilfe von Satelliten kann der Standort der Fahrzeuge ermittelt werden und diese Daten gehen dann über das Mobilfunknetz an die Besitzerin oder den Besitzer des Fahrzeuges.

Mit Hilfe von GPS-Tracker, die zur PKW-Ortung verwendet werden, ist auch eine mobile Zeiterfassung möglich. Dadurch entfällt zum Teil der handschriftliche Stundenzettel und somit werden eventuelle Fehler bei der Lohnbuchhaltung vermieden. Auch kann mit einer solchen Lösung zum Teil der Tank überwacht werden. Dadurch können die Benzinkosten im Griff behalten werden. Das System erfasst hier dann mit Hilfe von GPS das Datum des Tankvorganges, den Ort, die Kosten die gefahrenen Kilometer und die getankte Benzinmenge. Hier kann dann mit Hilfe der Fahrererkennung auch überprüft werden, welcher Mitarbeiter an welchem Ort und wie viel dieser getankt hat Solche GPS Trackers für PKWs. können auch als GPS-Sender zur Ortung von Baumaschinen oder LKWs und zur Ortung von Personen verwendet werden. Somit gibt es hierzu eine Vielzahl von weiteren Einsatzmöglichkeiten dieser GPS Lösungen.

 

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Bei Positionsabfragen im Freien arbeiten solche Lösungen sehr genau. Dabei ist das Problem, wenn das Auto sich in einer Tiefgarage, in einer Halle oder in einer Einzelgarage verschwunden ist.

Deshalb kommt bei neben der Ortung bei solchen GPS Trackern auch der zusätzlich vorhandenen Alarmfunktion eine wichtige Bedeutung zu. . Hier arbeiten zum Beispiel Erschütterungsmelder sehr effektiv als Alarmmelder sehr effektiv.

Auch ist hier eine Geofence sehr sinnvoll. Wenn dann das Fahrzeug ein Gebiet verlassen hat und in ein bestimmtes Gebiet fährt, entsteht hier durch Geofence ein Alarm. Ebenso gibt es hier Alarmfunktionen, die die Akkuladung, die Bordspannung, die Signalstärke von GPS, die Geschwindigkeit oder die Zündung überwachen. Auch kann hier eventuell im Auto noch eine zusätzliche Alarmanlage installiert werden. Bei einer größeren Anzahl von GPS Trackers ist hierfür einen Aus- und Eingang vorhanden.

Im Vorfeld, bevor ein GPS Tracker beim Auto installiert wird, sollte man sich auch über die Betriebs- Kosten Gedanken machen. Hier gibt es Modelle, die keine SIM-Karte mitliefern und ebenfalls gibt es her unterschiedliche zum Teil auch günstige Tarife. Einige Anbieter bieten auch an, einen solchen GPS Tracker zu mieten. Die Miete wird dann monatlich mit einer bestimmten Gebühr abgerechnet.

Zwischenzeitlich haben sich die Autodiebe auch auf die Verwendung von GPS Trackern eingestellt. Die Vorgehensweise ist dann so, dass diese die Ortungstechnik suchen und diese dann abklemmen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, darauf zu achten, dass ein solches Gerät auch mit einer Notstrom-Versorgung ausgestattet ist.

 

Persönliche Einschätzung von Martin Rüther – Author bei Neues aus Braunschweig

Die heutzutage zum Einsatz kommenden GPS Tracker im Fahrzeugbereich sind Multifunktionstools, deren Fähigkeiten zum Teil weiter über die Ortung von Fahrzeugen hinaus gehen. Mit Hilfe von einem vernünftigen Gerät kann hier zum Beispiel auch ein elektronisches Fahrtenbuch sowie ein Überwachungstool für die gefahrenen Strecken und die durchgeführten Aufenthalte aufgebaut werden.

Weiterlesen

Wallbox installieren

Wie wird eine Wallbox installiert?

Für die meisten Menschen ist es am sinnvollsten, die Wallbox von einem zugelassenen Elektriker installieren zu lassen, der vom Hersteller oder Lieferanten organisiert wird. Sie können auch einen qualifizierten Fremdelektriker beauftragen, aber die Inbetriebnahme durch einen zugelassenen Installateur muss trotzdem erfolgen. Die Installation einer Wallbox ist keine Heimwerkerarbeit. Die Komplexität Ihrer Wallbox-Installation und die dafür benötigte Zeit hängen von einer Reihe von Faktoren ab. Am einfachsten ist die Installation in der Regel, wenn die Wallbox in der Nähe des Stromzählers montiert wird. In diesen Fällen kann die Wallbox-Installation bis zu zwei Stunden dauern. Wenn Sie die Wallbox an einem anderen Ort aufstellen wollen – oder müssen -, kann es sein, dass Dielen angehoben oder Möbel verschoben werden müssen. Aber auch in diesen Situationen sollten Sie in etwa einem halben Tag einsatzbereit sein. Es lohnt sich, all dies vor dem Kauf zu besprechen, da einige Anbieter eine zusätzliche Gebühr für „Nicht-Standard“-Installationen verlangen. Was als Nicht-Standard-Installation gilt, kann variieren, aber Pod Point, einer der bekannteren Anbieter, sagte uns, dass dazu lange Kabelwege, das Verstecken von Kabeln, das Verlegen von Kabeln in der Höhe oder unter der Erde oder solche gehören, die zusätzliche Arbeiten erfordern, um die Sicherheit des Installateurs und des Kunden zu gewährleisten. Das erste, was ein Wallbox-Installateur prüfen wird, ist die Qualität der Erdverbindung Ihres Hauses. Aufgrund des Strombedarfs eines Wallbox-Ladegeräts benötigt Ihr Haus eine gute, solide Erdungsverbindung. Die Überprüfung durch den Installateur ist schnell erledigt, aber je nach Ergebnis sind Sie, Ihr Energieversorger oder sogar UK Power Networks für die Nachrüstung verantwortlich. Infolgedessen kann die Arbeit Tage, Wochen oder sogar Monate dauern.

Als Nächstes wird der Installateur den Nennwert der Sicherung in Ihrem Haus überprüfen. Viele sind auf 100 Ampere ausgelegt, während andere auf 60 Ampere ausgelegt sind. Dies wird für die meisten kein Problem darstellen, aber wenn Sie ein Wallbox-Ladegerät zusätzlich zu anderen stromhungrigen Geräten wie Induktionskochfeldern, elektrischen Duschen oder Whirlpools laden, könnte die Sicherung auslösen und einen Reset erfordern. Wenn Sie eine 60-Ampere-Sicherung haben, ist es ratsam, sich an Ihren Energieversorger zu wenden, um Ihre Sicherung auf 100 Ampere aufzurüsten. Dies sollten Sie nicht selbst versuchen. Um das Risiko des Auslösens von Sicherungen zu minimieren, enthalten Wallboxen, die nach dem 1. Januar 2019 produziert wurden, einen „Sicherungsretter“. Dabei handelt es sich um ein cleveres integriertes Teil, das die Stromzufuhr zum Auto effektiv reduziert, während der Strom für andere elektrische Geräte gleich bleibt. In der Praxis bedeutet dies, dass Ihr Induktionskochfeld und Ihre Elektrodusche wie gewohnt funktionieren, aber Ihr Auto möglicherweise etwas länger zum Aufladen braucht – alles im Interesse der Vermeidung einer „durchgebrannten“ Sicherung.

Nachdem die Prüfungen durchgeführt wurden, wird der Installateur die Wallbox montieren, indem er eine Reihe kleiner Löcher bohrt und die Wallbox an Ihre Wand schraubt. Es wird ein Loch durch die Wand gebohrt, damit ein Stück Panzerkabel hindurchgeführt werden kann. Die Lage dieses Lochs hängt von der Position der Wallbox im Verhältnis zum Stromzähler und Sicherungskasten ab. In einigen Fällen wird das Kabel an der Außenseite der Wand entlang geführt. In anderen Fällen kann das Kabel im Inneren des Hauses verlaufen, obwohl Sie sicherstellen sollten, dass es versteckt werden kann; das Kabel könnte einen Durchmesser von 25 mm haben und ist nicht besonders biegsam. Der Installateur führt das armierte Kabel und den Sicherungssicherungsdraht zum Sicherungskasten durch. Für diesen Teil des Vorgangs muss die Stromzufuhr zum Haus abgeschaltet werden. Das Kabel wird über einen eigenständigen Fehlerstromschutzschalter (RCD) an die Netzversorgung angeschlossen. Dadurch wird vermieden, dass der Installateur die vorhandenen Sicherungskästen berühren muss, was das Risiko von Problemen mit der Stromversorgung an anderen Stellen des Hauses minimiert. Es ist hilfreich, den Bereich in der Nähe des Zählers und des Sicherungskastens freizumachen, um dem Installateur einen guten Zugang zu ermöglichen. Sobald alles angeschlossen ist, führt der Installateur einige Tests durch, bevor er die Vorderseite der Wallbox an ihrem Platz befestigt. Die meisten Systeme bieten ein gewisses Maß an Wi-Fi-Konnektivität, daher benötigen Sie Ihre Breitband-Anmeldedaten. Der Installateur verbindet die Wallbox mit Ihrem W-LAN, so dass Sie den Stromverbrauch Ihres Fahrzeugs überwachen können. Zum Schluss werden Sie gebeten, Ihr Auto anzuschließen, um zu prüfen, ob es aufgeladen wird – und schon sind Sie startklar. Die meisten Systeme sind mit einer Smartphone-App kompatibel. Die App von Pod Point ermöglicht es Ihnen, Ihre Stromtarifdaten einzugeben, aus denen das System den genauen Betrag ableiten kann, den es Sie kostet. Sie können diese Daten sogar herunterladen, um eine genaue Aufzeichnung Ihrer Ausgaben zu führen. Einige Anbieter haben eine Website, auf der Sie ähnliche Informationen abrufen können. Der Mannheimer Elektriker Dietrich unterstützt Sie bei der Auswahl sowie Montage Ihrer Wallbox.

Wallbox-Zubehör

Je nach Anbieter haben Sie die Möglichkeit, eine Reihe von Zubehörteilen gegen Aufpreis zu erwerben. Dazu gehören Kabel in verschiedenen Längen, ein Schlüsselschloss, um die Wallbox vor unbefugter Benutzung zu schützen, und ein Holster, um die Kabel der Wallbox ordentlich aufzubewahren.

Die vier Dinge, die Sie für die Installation einer Wallbox benötigen:

Einen Parkplatz abseits der Straße: Sie können keine Kabel auf dem Bürgersteig verlegen, also brauchen Sie einen Parkplatz abseits der Straße, der Platz für eine Wallbox-Ladestation bietet.

Wi-Fi: Die meisten Wallbox-Ladegeräte verfügen über Online-Dienste, die über Smartphone-Apps oder das Internet zugänglich sind und mit denen Sie die Strommenge überwachen können, die durch das Ladegerät in Ihr Auto fließt. So können Sie die Kosten und die Effizienz Ihres Autos und Ihrer Fahrweise im Auge behalten.

Die richtigen Kabel oder Adapter: Sie haben die Wahl zwischen kabelgebundenen Wallboxen, die ein integriertes Kabel haben, oder nicht kabelgebundenen Wallboxen, bei denen Sie ein eigenes Kabel verwenden müssen. Bei ersteren müssen Sie darauf achten, dass sie den richtigen Stecker für Ihr Auto haben. Bei letzteren müssen Sie sicherstellen, dass Sie das Ladekabel Ihres Autos dabei haben.

Ein Smartphone: Die meisten Wallbox-Anbieter bieten eine App an, die Ihnen sagt, wie viel es kostet, Ihr Auto zu laden. Wenn Sie keins haben, kann Ihnen auch ein Smart Meter einen guten Überblick verschaffen.

Weiterlesen

Dienstleistungen zum Entfernen von Bäumen

Das Entfernen von Bäumen im Gartenbau ist sehr technisch und erfordert geschultes und qualifiziertes Fachpersonal. Manchmal ist das Entfernen eines Baumes jedoch für die Gesundheit, Ästhetik, Sicherheit und Haftung Ihres Eigentums notwendig.

Die strategische Entfernung von Bäumen kann konkurrierenden Arten eine Chance geben, sich zu entwickeln und zu reifen. In bestimmten Fällen kann es sogar notwendig sein, einen lebenden Baum zu entfernen, wenn er die Gesundheit anderer Bäume beeinträchtigt oder Gebäude, Einfahrten oder Versorgungsleitungen bedroht.

Alternativen zum Entfernen von Bäumen

Wir empfehlen nie, einen Baum zu entfernen, es sei denn, es gibt keine andere Möglichkeit. Als Erstes stellen wir fest, ob es eine vernünftige Alternative zur Entfernung eines Baumes gibt, die es Ihnen ermöglicht, Ihren Baum zu behalten.

Während die proaktive Baumpflege und -erhaltung der ideale Weg ist, um die Langlebigkeit zu gewährleisten, gibt es vielleicht einige Optionen, um einen Baum zu retten, von dem Sie glauben, dass er entfernt werden muss.

Verkabelung und Verstrebungen können strukturell schwache Bäume zusätzlich unterstützen. Dies trägt dazu bei, Verletzungen an Ihren Bäumen, wie z.B. Schritt- und Astversagen, zu verhindern und bietet einen gewissen Schutz gegen Wind- und Sturmschäden. Diese Praxis kann die Lebensdauer von großen Feature-Bäumen verlängern.

Je nach dem Zustand Ihres Baumes und den Problemen, unter denen er leidet, können Krankheiten und Insektenbehandlungen in Frage kommen.

Was Sie beim Entfernen von Bäumen erwarten können
Das Entfernen von Bäumen in städtischen und vorstädtischen Landschaften kann eine Herausforderung darstellen. Nachbarschaftsbäume sind oft von anderen wertvollen Pflanzungen und Strukturen umgeben, während die Entfernung auf öffentlichem oder gewerblichem Land eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen kann.

Das Fällen eines Baumes, insbesondere eines großen Baumes, erfordert eine sorgfältige Demontage durch hochqualifiziertes Personal, das hochmoderne Maschinen einsetzt, um den Schutz Ihres Hauses und Eigentums zu gewährleisten. Die genaue Ausrüstung, die wir bei Baumumzügen verwenden, wird durch die Bedingungen in Ihrer Landschaft, die Astarchitektur und die Solidität Ihres Baumes bestimmt.

Eine Standard-Baumabholung beinhaltet:

  • Das Abholzen eines Baumes
  • Alle Bürsten abschneiden
  • Sämtliches Holz in 20″ Stämme schneiden
  • Schneiden der Stümpfe so bodenbündig wie möglich

Das Holz kann am oder in der Nähe des Fußes des Baumes gestapelt oder vom Standort entfernt werden, je nach Ihren Vorgaben. Wir können auch Stubbenentfernung und Entsorgung anbieten.

Sie glauben, dass ein Baum (oder mehrere) entfernt werden muss? Wenden Sie sich an einen unserer Experten für Baumpflege.

Weiterlesen